Tagebuch zum dritten Südwestdeutschen Böllerschützentreffen

Sitzung 24.05.2019

…weiter geht´s mit den Planungen für unser großes Fest. Der Flyer, welchen wir auf den nächsten Böllertreffen verteilen wollen, wurde vorgestellt und von den Freischärlern freigegeben (Download hier). Aufgrund der langen Planungsphase können hier bei den angegebenen Zeiten noch minimale Abweichungen entstehen.

Kleinere Arbeiten, welche jedoch zeitaufwendig sind und jetzt schon erledigt werden können wurden angesprochen und terminiert. Dies sind z.B. „Platzhalter“ zwischen den Schützen, Abmessen des Böllerareals usw.

Das neue Freischärler Outfit, welches bis zum 3. Südwestdeutschen Böllertreffen jeder der Freischärler hat, wurde durch eine Weste ergänzt und das der Frauen dem der Herren angepasst. Lasst Euch überraschen!

Freischärler Treffen 05.04.2019

Am 05.04. trafen sich die Böllerschützen zur monatlichen Besprechung. Zum Punkt "Südwestdeutsches Böllerschützentreffen" wurden die Kameraden über das vergangene Gespräch mit dem Ordnungsamt informiert. Der Ablauf des Festtages wurde besprochen, da dass Böllertreffen im Zusammenhang mit der 1250 Jahrfeier des Dörflein Zeutern stattfindet. Außerdem wurde ein Termin, nach Ostern, zum erstellen des Flyers für das 3. Südwestdeutsche Böllertreffen festgelegt.

Die Entscheidung ist gefallen...

Es ist offiziell, die Freischärler des KKS "St. Martin" Zeutern e.V. werden am 14.06.2020 das dritte Südwestdeutsche Böllerschützentreffen ausrichten.

Es findet im Rahmen der 1250 Jahrfeier des Dorfes Zeutern statt.

Im Anschluss findet Ihr in Form eines Tagebuchs den Fortschritt der Planung.

21.03.2019 - Heute fand das erste Treffen mit dem Ordnungsamt Ubstadt-Weiher, dem Kreisböllerreferenten Olaf Winter und dem Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Ubstadt-Weiher Abt. Zeutern, Mario Dutzi, statt.
Erste Gespräche über das Areal, auf welchem das Böllerschießen stattfinden soll, über Sicherheitsmaßnahmen, Parkplätze, etc. wurden geführt.